*
Die Höllenfahrt der Poseidon
23.10.2008 15:04 (1697 x gelesen)

Die Höllenfahrt der Poseidon, auch Poseidon Inferno, ist ein Katastrophenfilm aus dem Jahre 1972. Der Film basiert auf dem Roman Der Untergang der Poseidon (The Poseidon Adventure) von Paul Gallico (1897–1976) aus dem Jahre 1969. Regie führte Ronald Neame. Mitte 2006 kam das kaum beachtete Remake Poseidon mit Kurt Russell und Josh Lucas in die Kinos.

 



Die Poseidon ist auf ihrer letzten Fahrt unterwegs von New York nach Athen, als Kapitän Harrison die Meldung erhält, dass es in der Nähe von Kreta ein starkes Seebeben gegeben hat. Das Schiff ist zu diesem Zeitpunkt stark toplastig, denn der Vertreter des Schiffseigners an Bord, Mr. Linarcos hatte dem Kapitän vorher befohlen, das Schiff, ohne vorher zusätzlichen Ballast aufzunehmen, mit voller Kraft zu steuern. Es ist kurz vor Silvester und an Bord des Luxus-Liners findet gerade eine große Feier statt, als das Schiff (der Queen Mary 1 nachempfunden) von einer Monsterwelle erfasst wird und kentert. Nach heftigen Explosionen treibt das Wrack kieloben auf dem Ozean. Der Film handelt von dem Versuch der Überlebenden, sich aus dem Schiff zu retten und der dabei zu bewältigenden Abenteuer und sozialen Konflikte.

Zunächst versucht die Hauptperson des Spielfilms, Rev. Dr. Frank C. Scott, die im Ballsaal eingeschlossene Festgesellschaft davon zu überzeugen, den Weg nach oben, also zum Schiffsrumpf anzutreten. Die meisten Überlebenden vertrauen jedoch auf den Zahlmeister, der behauptet, nur hier könnten sie von Suchtrupps gefunden werden. Eine kleine, recht gemischt zusammengesetzte Gruppe folgt Rev. Scott. Eben als sie den Ballsaal über einen mehrere Meter hohen Weihnachtsbaum verlassen haben, bricht das Wasser in den Saal hinein und nur Rev. Scott und seine Getreuen (Polizist Mike Rogo und seine Frau Linda, der Geschäftsmann James Martin, Sängerin Nonnie Parry, das alte Ehepaar Manny und Belle Rosen, die beiden Geschwister Susan und Robin Shelby sowie der Bordsteward Acres) überleben zunächst.

Die Gruppe berät sich nun über ihre Strategie. Der junge Passagier Robin Shelby hat sich von einem Besatzungsmitglied vor dem Unglück sagen lassen, dass an der Stelle im Wellentunnel, wo die Schiffsschraube den Rumpf verlässt, der Kiel nur 2,5 statt 5 Zentimeter dick sei. („Zweieinhalb Zentimeter! Weißt Du, wie dick zweieinhalb Zentimeter Stahl sind??!!“ - Antwort Scott: „Nur halb so dick wie fünf Zentimeter.“). Also versuchen sie, dorthin zu gelangen. Unterwegs treffen sie noch eine zweite Gruppe Überlebender unter der Führung des Bordarztes Dr. Caravello und Schwester Gina Rowe, die stattdessen nach vorne zum Bug des Schiffes möchte und sich Scotts Rat nicht anschließt - und später auch nicht geborgen werden. Die kleine Gruppe erreicht, wenn auch dezimiert auf 6 Personen (Mr. Rogo, Mr. Martin, Mr. Rosen, Nonnie, Susan und Robin), den rettenden Schiffsschraubenbereich, wo sie von einer Hubschrauberbesatzung mit Schweißgerät geborgen werden.

 

Sequels, Remakes
  • 1979: Jagd auf die Poseidon; Regie: Irwin Allen; mit Michael Caine, Sally Field, Karl Malden und Telly Savalas
  • 2005: Der Poseidon-Anschlag; Regie: John Putch; mit Steve Guttenberg, Alex Kingston und Rutger Hauer
  • 2006: Poseidon; Regie: Wolfgang Petersen; mit Josh Lucas, Kurt Russell und Richard Dreyfuss 

Filmdaten
Deutscher Titel: Die Höllenfahrt der Poseidon
Originaltitel: The Poseidon Adventure
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1972
Länge: 112 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Ronald Neame
Drehbuch: Paul Gallico, Wendell Mayes, Stirling Silliphant
Produktion: Irwin Allen u. a.
Musik: John Williams, Al Kasha, Joel Hirschhorn
Kamera: Harold E. Stine
Schnitt: Harold F. Kress
Besetzung
  • Gene Hackman: Reverend Scott
  • Ernest Borgnine: Mike Rogo
  • Red Buttons: James Martin
  • Carol Lynley: Nonnie Parry
  • Roddy McDowall: Acres
  • Stella Stevens: Linda Rogo
  • Shelley Winters: Belle Rosen
  • Jack Albertson: Manny Rosen
  • Pamela Sue Martin: Susan Shelby
  • Leslie Nielsen: Captain Harrison

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Die Höllenfahrt der Poseidon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Der Artikel kann hier bearbeitet werden.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Container_Worldsoft
blockHeaderEditIcon

Worldsoft

Firmen ohne eigene Marketing-Abteilung benötigen nicht nur "Jemanden" der ihnen eine Website machen kann, sondern auch eine Marketing-Strategie für das Internet. Ständig neue qualifizierte Kontakte und letztlich eine grosse Anzahl neuer Idealkunden sind kein Zufall, sondern das Ergebnis einer marketing-orientierten Website.

Bei Worldsoft haben Sie in über 300 Städten Europas kompetente Ansprechpartner vor Ort, welche Ihnen Ihre Website kostengünstig, und auch für mobile Besucher optimiert erstellen:

Gratis-Beratung für Ihr WebProjekt

Container_ISC
blockHeaderEditIcon

Internet Success Coach

Als Internet Success Coach sind Sie in einer faszinierenden Branche tätig. 
Mit Website-Erstellung, Internet-Marketing und dem Coaching von Unternehmen verdient man viel Geld, es macht Spaß, ist abwechslungsreich und die Tätigkeit hat ein tolles Image.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sollten wir uns persönlich kennenlernen. Wir informieren Sie ausführlich und persönlich über Ihre Chancen als Internet Success Coach.

Melden Sie gleich heute zum Info-Seminar an.
Wir freuen uns auf Sie!

Kostenloses Info-Seminar

Container_Webmaster_Alliance
blockHeaderEditIcon

Webmaster Allicance

Die Webmaster-Alliance ist ein starker Verbund von Webmastern, Internet-Agenturen und Webdesignern die sich gegenseitig unterstützen und fördern! Der gemeinsame Marktauftritt gibt Ihren Kunden Sicherheit, schafft Vertrauen und erleichtert Ihre Business-Aktivitäten! Werden Sie Mitglied Europas größter Webmaster-Alliance. Die Mitgliedschaft ist kostenlos!
Die Webmaster-Alliance ist ein Service der Worldsoft AG (Internetservice-Provider). Sie erhalten von Worldsoft, auf die von Ihnen vermittelten Kunden, eine laufende Provisionsbeteiligung. Wir bezahlen also keine einmaligen "Kopfprämien", sondern Livetime-Provisonen. Damit baut sich ein  lukratives Zusatzeinkommen auf!

Mehr Infos finden Sie hier

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail