*
Saturday Night Fever
23.10.2008 15:21 (1979 x gelesen)

Nur Samstag Nacht ist ein US-amerikanischer Tanzfilm aus dem Jahr 1977, der von dem Leben Jugendlicher in der New Yorker Diskothekenszene und der dort entstandenen Subkultur handelt. Regie führte John Badham.

 



Die Handlung des Films basiert auf einem Artikel des britischen Journalisten Nik Cohn, der 1975 unter dem Titel Tribal Rites of the New Saturday Night in einem Magazin erschien.

Tony Manero ist ein Teenager aus Brooklyn. Sein wöchentlicher Höhepunkt ist der Besuch der örtlichen Diskothek. Dort ist er nicht der „Loser“ des Alltagslebens, sondern der „König der Tanzfläche“. In der Disco lernt Tony Stephanie kennen und die beiden beschließen, gemeinsam an einem Tanzwettbewerb teilzunehmen. Obwohl Tony an einer Beziehung mit ihr interessiert wäre, lehnt Stephanie dies ab, da sie größere Ziele verfolgt. Schließlich entscheidet sich auch Tony, etwas aus seinem Leben zu machen, und er und Stephanie verlassen Brooklyn, um in Manhattan ihr Glück zu finden.

 

Hintergrund

Mit Nur Samstag Nacht zeigte die PolyGram Tochterfirma RSO, wie durch die Kombination der Sparten „Musik“ und „Film“ die Gewinne potenziert werden konnten. Nach der Produktion von Musicals wie Jesus Christ Superstar, Hair und Evita, versuchte der Produzent Robert Stigwood diesen Erfolg auch mittels des Mediums Film zu wiederholen. Zunächst wurde die Musik auf Singles veröffentlicht, um nach genügend Werbung den Film im Dezember 1977 zu starten. Nachdem viele Leute den Film gesehen hatten, wurde die Doppel-LP veröffentlicht. Für den im darauffolgenden Jahr von RSO produzierten Musikfilm Grease wurde das gleiche Prinzip verwendet.

Nur Samstag Nacht löste eine weltweite „Diskowelle“ aus, die sich in der Musik (Disco-Musik), der Mode und dem Lebensstil der Jugendlichen widerspiegelte. Für John Travolta war "Saturday Night Fever" der Beginn seiner Karriere und die Rolle brachte ihm sogar eine Oscar-Nominierung ein. Der Soundtrack zum Film verhalf der Gruppe Bee Gees zu einem geradezu sensationellen Comeback und wurde zum bestverkauften Soundtrack aller Zeiten (laut Guinness Buch der Rekorde 2002). Mehrere aus dem Musikalbum ausgekoppelte Singles verkauften sich millionenfach und erreichten weltweit die obersten Plätze der Hitparaden.

1998 hatte Nur Samstag Nacht seine Premiere als Musical in London. Auch in Deutschland konnte man die Produktion lange in Köln sehen. Danach ging sie auf Tournee nach München und Basel. Seit September 2005 wird das Musical im Capitol Theater Düsseldorf aufgeführt. Die Hauptdarsteller: Ron Holzschuh (Tony Manero), Linda Geider (Stephanie Mangano), Talita Angwarmasse (Annette), John Davies (Monty) und Marc Seitz (Bobby C). Mit einer lateinamerikanischen Tanzeinlage brillierte das holländische Tanzpaar Yvon Eggen und Martin van Bentem.

1983 versuchte Sylvester Stallone als Regisseur mit der Fortsetzung Staying Alive an den Erfolg von Nur Samstag Nacht anzuknüpfen. Travolta schlüpfte erneut in die Rolle des Tony Manero, die Bee Gees steuerten wieder die Musik bei. Der Film wurde kommerziell kein großer Erfolg.

Fran Drescher bekannt aus "Die Nanny" spielte eine kleine Nebenrolle.

 

Filmdaten
Deutscher Titel: Nur Samstag Nacht
Originaltitel: Saturday Night Fever
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1977
Länge: 113 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: John Badham
Drehbuch: Nik Cohn
Norman Wexler
Produktion: Robert Stigwood
Musik: Barry Gibb
Maurice Gibb
Robin Gibb
David Shire
Kamera: Ralf D. Bode
Schnitt: David Rawlins
Besetzung
  • John Travolta: Tony Manero
  • Karen Lynn Gorney: Stephanie Mangano
  • Barry Miller: Bobby C.
  • Joseph Cali: Joey
  • Paul Pape: Double J.
  • Donna Pescow: Annette
  • Bruce Ornstein: Gus
  • Julie Bovasso: Flo Manero
  • Martin Shakar: Frank Manero Jr.
  • Sam Coppola: Fusco

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Saturday Night Fever aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Der Artikel kann hier bearbeitet werden.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Container_Worldsoft
blockHeaderEditIcon

Worldsoft

Firmen ohne eigene Marketing-Abteilung benötigen nicht nur "Jemanden" der ihnen eine Website machen kann, sondern auch eine Marketing-Strategie für das Internet. Ständig neue qualifizierte Kontakte und letztlich eine grosse Anzahl neuer Idealkunden sind kein Zufall, sondern das Ergebnis einer marketing-orientierten Website.

Bei Worldsoft haben Sie in über 300 Städten Europas kompetente Ansprechpartner vor Ort, welche Ihnen Ihre Website kostengünstig, und auch für mobile Besucher optimiert erstellen:

Gratis-Beratung für Ihr WebProjekt

Container_ISC
blockHeaderEditIcon

Internet Success Coach

Als Internet Success Coach sind Sie in einer faszinierenden Branche tätig. 
Mit Website-Erstellung, Internet-Marketing und dem Coaching von Unternehmen verdient man viel Geld, es macht Spaß, ist abwechslungsreich und die Tätigkeit hat ein tolles Image.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sollten wir uns persönlich kennenlernen. Wir informieren Sie ausführlich und persönlich über Ihre Chancen als Internet Success Coach.

Melden Sie gleich heute zum Info-Seminar an.
Wir freuen uns auf Sie!

Kostenloses Info-Seminar

Container_Webmaster_Alliance
blockHeaderEditIcon

Webmaster Allicance

Die Webmaster-Alliance ist ein starker Verbund von Webmastern, Internet-Agenturen und Webdesignern die sich gegenseitig unterstützen und fördern! Der gemeinsame Marktauftritt gibt Ihren Kunden Sicherheit, schafft Vertrauen und erleichtert Ihre Business-Aktivitäten! Werden Sie Mitglied Europas größter Webmaster-Alliance. Die Mitgliedschaft ist kostenlos!
Die Webmaster-Alliance ist ein Service der Worldsoft AG (Internetservice-Provider). Sie erhalten von Worldsoft, auf die von Ihnen vermittelten Kunden, eine laufende Provisionsbeteiligung. Wir bezahlen also keine einmaligen "Kopfprämien", sondern Livetime-Provisonen. Damit baut sich ein  lukratives Zusatzeinkommen auf!

Mehr Infos finden Sie hier

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail